News

UNBOXING PANDORA at Kunstpavillon München

anti_still_1

 

Exhibition “Unboxing Pandora” at Kunstpavillon München with works by epodium artists Kalas Liebfrief and Paul Valentin
Vernissage: Donnerstag, 14.04.2016, ab 19.00 Uhr
Ausstellung: 15.04. — 08.05.2016

Die Klasse Stephan Huber (Akademie der Bildenden Künste München) widmet sich in einer Gruppenausstellung im Münchener Kunstpavillon unter dem Titel “UNBOXING PANDORA” den Themen Gewalt, Angst und Repression. Mittels einer multimedialen Installation in Form eines Kubusverbinden sich alle Einzelpositionen der Studierenden zu einem assoziativem Narrativ. DieAußenwände der Installation sind mit Skulpturen, Zeichnungen, Collagen und Fotografien bespielt. Im Inneren des Würfels dominiert hingegen mit einer Vielzahl an Videoarbeiten das bewegte Bild. Derschräg eingebaute Kubus dient als Träger aller Themenkomplexe und lässt die Wände, wie auch denBoden des Ausstellungsraumes von den Arbeiten unberührt: Die Gewänder, in denen ‘das Böse’ in derWelt – konkret die Welt aus der Sicht der KünstlerInnen – erscheint, werden so in einem autonomenKonstrukt verdichtet. Die einzelnen Arbeiten, welche sich unter anderem mit Selbstoptimierung, zwischenmenschlichen Beziehungen, Mord, Überwachung und Schmerz auseinandersetzen, generieren ein umgreifendes Panoptikum der Allgegenwart.
Die Ausstellung wird von Prof. Stephan Huber und Verena Seibt kuratiert und von einem Rahmenprogramm begleitet.
Kalas Liebfried

© epodium 2017 | Impressum